Entsorgung

Abbau

Entsorgung von Reitböden

Nach einer gewissen Zeit müssen Reitböden erneuert werden - wie schnell dieser Zeitpunkt eintritt, ist vor allem von dem Material selbst, den Witterungsverhältnissen, der Nutzungsintensität und insbesondere von der Pflege abhängig.

Oft stellt man sich erst dann die Frage was mit dem alten Material passiert und wo man dieses entsorgen kann. Dies ist nicht zu unterschätzen, denn auch in kleinen Reithallen liegt oft Bodenmaterial, das mehrere LKWs füllt. Und die Entsorgung von Tretschichten, die verunreinigt und daher nicht selbst zu entsorgen sind, ist mit nicht zu unterschätzenden Kosten verbunden.
Egal ob stresan® Natursand, stresan® Sand-Siebgut-Mischungen oder stresan® Sand-Vlies-Mischungen, gerne organisieren wir kostengünstig den Abtransport sowie die fach- und umweltgerechte Entsorgung Ihrer stresan® Tretschicht. Reitsandmischungen mit anorganischen Zuschlagstoffen werden nach dem Abtransport ausgesiebt, sodass die einzelnen Bestandteile entsprechend fachgerecht entsorgt oder in unseren Flächen in Bottrop verfüllt werden können.

Darüber hinaus entsorgen wir auch
Reitböden anderer Anbieter für Sie.

Aufgrund von möglichen Schadstoffbelastungen, beispielweise durch die Beimischung von Kunststoffen, ist die Entsorgung von Fremdmaterial mit einem höheren finanziellen und zeitlichen Aufwand verbunden. Bevor das Material abtransportiert wird, muss eine chemische Materialanalyse durchgeführt und ein Herkunftsnachweis ausgefüllt und diese Datenblätter an uns geschickt werden. Diese Analyse ist wichtig für die Beurteilung und letztendliche Entscheidung zur Annahme des Materials.

Renaturierung der Kirchheller Heide

Zum Zwecke der Renaturierung unserer Abbauflächen in der Kirchheller Heide betreiben wir einen eigenen Verfüllungsbetrieb. Unsere Flächen werden fach- und umweltgerecht geführt, um die Artenvielfalt der Natur zu erhalten. Um den ursprünglichen und natürlichen Zustand des Geländes wieder herzustellen, verfüllen wir nur Erdmaterial der Bodenklasse Lager Z.0. Dies erfolgt unter Einhaltung strengster behördlicher Auflagen und unternehmensinterner Kontrollen, die wir eigens dafür entwickelt haben und weit über die behördlichen und gesetzlichen Anforderungen hinausgehen. Damit können wir gewährleisten, dass die verfüllte Fläche wieder zur landwirtschaftlichen Nutzung erschlossen werden kann. Achten Sie deshalb bereits beim Kauf Ihres neuen Reitsandes darauf, dass die Entsorgung nicht teurer wird als der Reitboden selbst.

Renaturierung