Bemalung bei Pferden

Die „jecke“ Jahreszeit steht vor der Tür! Passend zu diesem Anlass gibt es an vielen Reitervereinen Karnevals- oder Kostümreiten, bei dem auch die Pferde verkleidet oder mit Farbe bemalt werden. Ob bunt, mit Glitzer oder beides – der Kreativität sind (fast) keine Grenzen gesetzt.

Welche Farben eignen sich?

Absolut wichtig ist, dass Farben verwendet werden, die gesundheitlich völlig unbedenklich und wieder abwaschbar oder leicht auszubürsten sind.
Entweder verwendet man gekaufte oder selbstgemachte Farbe. Fingerfarbe gibt es zum Beispiel in Spielwarengeschäften oder bei IKEA und Reitsportgeschäfte wie Loesdau oder Waldhausen bieten Glitzerspray und Glitzer Gel extra für Pferde an. Die Farben sind laut Herstellerangaben wieder abwaschbar, aber nach Erfahrungsberichten sind einige Farben –wie z.B. die Farbe Rot– schwerer wieder zu entfernen als die anderen Farben und halten daher möglicherweise einige Tage.

Selbstgemacht – aber wie?

Um eine Farbpaste selbst herzustellen, benötigt man Lebensmittelfarbe, die mit ca. vier EL Mehl, ca. einem TL Salz und ca. 100 ml lauwarmem Wasser angerührt wird. Alternativ kann auch gemahlene Kreide oder Holi Pulver mit Wasser vermischt und dann verwendet werden. Die entstehende Paste kann mit den Fingern aufgetragen werden und lässt sich nach dem Trocknen ganz leicht wieder ausbürsten.

bemalung bei pferden

Nicht nur zum Spaß – Nutzen von Fellbemalung

Das Bemalen der Pferde kann nicht nur zum Spaß an Karneval oder als Event auf dem Ferienhof für Kinder zum Einsatz kommen, sondern hat auch nützliche Funktionen. Zum Beispiel kann mit Hilfe von Farbe das Exterieur, also der Körperbau, des Pferdes aufgemalt werden, um die Anatomie des Pferdes zu zeigen und zu verdeutlichen. Zudem kann der „Zebralook“ gerade dunkle Pferde im Sommer vor den nervigen Fliegen und anderen Insekten schützen. Die aufgemalten Streifen bewirken, dass die Insekten den Körper des Pferdes nicht richtig erkennen können und sich dadurch nicht auf die Pferde setzen. Das Bemalen und Schmücken von Pferden wird auch in der Reittherapie angewandt. Die Pferde werden auf diese Art und Weise besonders von den Patienten wahrgenommen und das Bemalen soll bei den Patienten für mehr innere Ruhe und Gelassenheit sorgen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − 8 =

LETZTE BEITRÄGE

Kategorien

Archiv

Scroll to Top