Unterbau

grobe Gesteinkörnung

Unterbau für Reitböden

stresan® Reitsand ist unsere Spezialität – aber wir wissen natürlich auch, wie es unterhalb jeder Tretschicht aussehen sollte. Aus diesem Grund berät Sie die Stremmer Sand + Kies GmbH gerne bei der Auswahl des richtigen Unterbaus für Ihren Reitboden oder vermittelt Ihnen auf Wunsch einen qualifizierten Reitplatzbauer.

Der optimale Unterbau ist neben dem richtigen Reitsand, beispielsweise stresan® Kirchhellener Sand, von zentraler Bedeutung für die Funktionalität und die Entwässerung Ihres Reitbodens. Er richtet sich dabei stets nach örtlichen Begebenheiten sowie nach Ihrem Budget.

Bei Reitplatzbau auf hochwertige Lösungen achten

Für einen perfekten Reitplatz benötigen Sie mehr als eine Lkw-Ladung Sand. So ist es notwendig, den Bau gut zu planen und optimal vorzubereiten. Dabei gilt es, wichtige Punkte beachten. Hierzu gehören:

• die erforderliche Baugenehmigung
• die richtige Auswahl des Standortes
• eine entsprechende Genehmigung der Unteren Wasserbehörde bei der Verwendung von Recycling-Material
• ein Bodengutachten zur Überprüfung der Standfestigkeit

Achten Sie bei der Auswahl der Materialien auf qualitativ hochwertige Lösungen. Wird Ihr Reitplatz optimal berechnet und errichtet, können Sie diesen als Allwetterreitplatz nutzen. Auch nach einem größeren Regenschauer ist dieser wieder problemlos reitbar – durch den entsprechenden Unterbau können Sie zudem die erforderliche Tretschichthöhe minimieren. Das spart zusätzlich Kosten.

Jetzt über Unterbau und passende stresan® tretschicht informieren

In der Regel empfehlen wir einen 3-Schichten Aufbau, der dafür sorgt, dass der Reitplatz belastbar und langlebig wird. Dabei besteht die unterste Schicht aus grobem Schotter, der für einen optimalen Wasserabfluss sorgt. Die zweite Schicht ist eine Trennschicht, auf die abschließend die Tretschicht aufgebracht wird. Verwenden Sie hier am besten unseren stresan® Kirchhellener Sand.

Herr Fiele mit Infomaterial
Scroll to Top