So gelingt der gelassene Start in die Turniersaison

Die Vereine laden wieder zu Turnieren auf Ihre Reitanlagen – für Reiter & Reiterinnen mit einer der Höhepunkte im Reitsport. Sie haben lange trainiert und Zuhause läuft es auf dem Platz und in der Halle richtig gut – aber das Turnier ist eben ein Tag, der mit viel Aufregung und teilweise auch Stress verbunden ist. Diese Unruhe spürt natürlich auch das Pferd; dazu kommt eine neue Umgebung und ungewohnte Atmosphäre und so läuft es auf dem Turnier plötzlich ganz anders als auf der heimischen Anlage: Die Pferde werden lebhafter und „guckig“, besonders junge und generell unruhige Pferde neigen auch schon mal zum scheuen.

Eine gute Vorbereitung für einen Turniertag mit einem gelassenen Pferd, das sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen lässt, ist ein Verhaltens- bzw. Gelassenheitstraining für Pferd & Reiter. Damit wird das Pferd auf neue und ungewohnte Situationen vorbereitet, was wiederum den Reiter beruhigt, da er nicht nervös schauen muss, wovor sein Pferd vielleicht als nächstes scheuen könnte.

Für ein solches Training kann man natürlich zu speziellen Trainern und Workshops gehen, aber auch gut selbst mit seinem Pferd arbeiten. Leicht sind einige „Störfaktoren“, die auf Turnieren vermehrt auftauchen, in das tägliche Training einzubauen. Oder warum nicht auch mal einen Aktionstag am eigenen Stall mit ein paar weiteren Reitern veranstalten?

Zu den Gegenständen mit denen das Pferd vertraut gemacht werden sollte, gehören beispielsweise Flatterbänder, Regenschirme, Luftballons, bunte Banden oder Planen und Sprühflaschen. Spezielle Übungen mit genauer Anleitung, sowohl zum Reiten als auch zum Führen, findet man in der GHP Broschüre von CAVALLO und der FN, die man sich im FN-Shop kostenfrei herunterladen kann.
Neben den ungewohnten Gegenständen gehört zu einem Turnier natürlich auch die Geräuschkulisse. Bauen Sie also auch Audio-Faktoren wie laute Durchsagen, Musik oder Applaus in ihr Training mit ein. Dadurch gewöhnen Sie ihr Pferd an neue Eindrücke, üben Stresssituationen und stärken auch das Vertrauen zwischen Pferd und Reiter.

Um den Überblick zu behalten und vor allem am Turniertag mit ruhigem Gewissen losfahren zu können, lohnt es sich im Voraus eine Checkliste aufzustellen. Hier werden die Dinge gelistet, die für einen Turniertag auf jeden Fall ins Auto oder den Transporter gepackt werden müssen. Eine praktische Checkliste für Pferd & Reiter gibt es z.B. direkt zum herunterladen und ausdrucken auf dem Blog vom Pferdesporthaus Loesdau.

Wir wünschen viel Spaß auf den Turnieren und erfolgreiche Starts.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LETZTE BEITRÄGE

Kategorien

Archiv

Scroll to Top